2016 scheint das Jahr der Hochzeiten zu sein. Für mich geht es dieses Jahr gleich zu 3 Hochzeiten.

Als Kind habe ich immer gedacht, dass ich mit Ende 20 verheiratet bin und Kinder habe. Wahrscheinlich hat man früher so gedacht, weil es so üblich war. Frauen sind deutlich früher schwanger geworden und haben geheiratet. Inzwischen hat sich das Bild gedreht. Zumindest in meinem Freundeskreis. Jeder möchte erstmal sein Studium beenden, ein paar Jahre Arbeitserfahrung sammeln und am besten noch soviel von der Welt sehen wie nur möglich. Vollkommen verständlich!

160518_collage_intro

Deswegen freue ich mich umso mehr, dass endlich eine meiner Freundinnen den Schritt vor den Altar wagt. Es wird eine Sommerhochzeit und ich freue mich bereits riesig ein Kleid auszusuchen.

Meine No Go’s als Hochzeitsgast

  • weißes oder cremefarbenes Kleid: versteht sich meist von selbst
  • Tüllkleid: Ich finde Tüll viel zu übertrieben für eine Hochzeit. Zumindest wenn ich Gast bin
  • schwarzes bzw. dunkles Kleid: Für mich ist eine Hochzeit (besonders im Sommer) ein fröhliches und Farbenfrohes Ereignis. Es gibt zwar unglaublich schöne, schwarze Kleider. Trotzdem würde ich immer zu helleren und fröhlicheren Tönen greifen.

 

Ich habe bereits ein wenig Online gestöbert und einige schöne Looks gefunden. Aber wie schon in meinem letzten Post erwähnt, geht es am Wochenende Kleider shoppen mit meiner Mum und meiner Schwester. Ich freue mich schon sehr und werde euch das Ergebnis natürlich auf dem Blog zeigen. Da ich auf mehreren Hochzeiten tanze, kann ich bei den Outfits variieren. Mir schwebt z.B. ein Maxikleid mit Sandalen à la Hippiehochzeit vor oder ein Maxi Rock mit Cropped Top.

Hier meine Kleider Favoriten

160518_Hochzeit_Gast_1Kleid mit Blumenprint von Asos, 74€ (hier)
Zara Kleid in Mint Grün, 50€ (hier)
Print Kleid von Edited, 119€ (hier)
&other Stories Kleid in Lachs, 125€ (hier)
Rosa Spitzenkleid von Storets, 86€ (hier)
Ted Baker Kleid, 250€ (hier)

160518_collage_midiskirts

Blauer Midirock von &otherStories, 65€ (hier)
Blumenrock von Zara, 50€ (hier)
Roter Midirock von Edited, 60€ (hier)
Asos Blumenrock, 78€ (hier)
Asos Jacquard Rock, 57€ (hier)

Wie seht ihr das Thema Hochzeitsgast? Habt ihr vielleicht ganz andere No Go’s oder vielleicht sogar Ratschläge für mich?

Freue mich auf euer Feedback!

xx Eure Mira