Hallo ihr Lieben und viele Grüße aus Ho-Chi-Minh-Stadt oder auch Saigon. Passend zum Sonntag gibt es wieder ein Wochenupdate unseres Trips, aber nicht wie erwartet aus Kambodscha, sondern aus Vietnam.

Nach meinem letzten Update und unserer Zeit auf den thailändischen Inseln, ging es für uns am Montag zurück nach Bangkok. Eigentlich wollten wir nur 2 Tage in Bangkok bleiben und dann schnellstmöglich nach Kambodscha weiterreisen, doch unsere Pläne haben wir Dienstag morgen spontan geändert.

Da wir günstige Flüge nach Vietnam gefunden haben und das Visum direkt online beantragen konnten, haben wir uns entschieden Samstag nach Ho-Chi-Minh-Stadt, der größten Stadt Vietnams zu fliegen. Vom Süden Vietnams wollen wir dann in den nächsten 3 Wochen bis nach Hanoi reisen.

Bangkok – eine zweite Chance

Durch unsere Planänderungen kam es also dazu, dass wir die gesamte Woche in Bangkok verbracht haben. Zum Einen war es gut, da wir der Stadt noch eine zweite Chance geben konnten, zum Anderen kam die Auszeit in Bangkok unserer Reisekasse zu Gute. Bangkok ist deutlich günstiger als Kho Phangan oder Kho Samui und so haben wir ein paar Tage mit köstlichem Street Food in einer unglaublich aufregenden Stadt verbracht.

Wir haben die Zeit in Bangkok also genutzt um zu entschleunigen und runterzukommen. In den ersten zwei Wochen waren wir meistens angetrieben viel zu sehen und zu erleben. Dabei haben wir vergessen uns auch Zeit zum entspannen zu nehmen und einfach mal NICHTS zu tun. Denn das ist kein 3-wöchiger Urlaub, in dem wir soviel sehen wollen wir nur möglich, das ist eine kleine Weltreise.

Zu Bangkok werde ich irgendwann nochmal einen Post verfassen mit Tipps und mit Dingen, die ihr besser nicht machen solltet.

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2

Skytrain in Bangkok

 

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2

Chinatown

 

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2

Immer den Überblick behalten

 

Saigon

Zu Saigon kann ich derzeit noch nicht viel sagen außer: diese Stadt ist verrückt! Wahrscheinlich noch verrückter als Bangkok und der Verkehr ist noch unglaublicher. Aber wir fühlen uns hier wohl und wir haben schon unglaublich leckeres vietnamesisches Essen gefunden. Mehr zu Saigon gibt es dann aber in meinem nächsten Update.

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2

Erste Eindrücke aus Saigon

 

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2

Saigon – Vietnam

 

Next Stops

Wir haben erstmal genug vom Großstadtrummel und wollen ein bisschen Sonne tanken und entspannen. Deswegen geht es für uns am Dienstag nach Phu Quoc. Phu Quoc ist eine kleine Insel südlich von Kambodscha, die aber trotzdem noch zu Vietnam zählt. Wir werden einige Tage auf der verbringen und zum Tet-Fest, dem vietnamesischen Neujahr, zurück nach Saigon/Ho-Chi-Minh fliegen.

 

Week #3 Fazit

Unsere dritte Woche war unglaublich entspannt und das, obwohl wir die gesamte Woche in Bangkok verbracht haben. Manchmal muss man Städten eine zweite Chance geben. Bei Bangkok hat es sich auf jeden Fall gelohnt und ich freue mich schon auf unseren nächsten Besuch.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag! Falls ihr immer auf dem aktuellen Stand sein möchtet, folgt mir auch auf Instagram. Dort gibt es täglich ein kleines Update.

Xx Eure Mira

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2

Unsere täglichen Busfahrten

 

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2-3

Scooterfahrer in Bangkok

 

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2

Floating Market

 

wanderlust-week-3-bangkok-teil-2

Floating Market

 

 

Instagram @miiramirror

[instagram-feed num=5 cols=5]