Ich würde euch gerne jede Woche von den vielen tollen Momenten unserer Reise berichten. In den letzten siebzehn Wochen ist mir das auch hoffentlich gut geglückt, doch diese Woche haben wir einen kleinen Dämpfer bekommen. Auf einer Reise läuft eben nicht immer alles glatt und es ist auch nicht immer alles 100% perfekt. Besonders nicht, wenn man so lange unterwegs ist und soviele verschiedene Länder bereist. Aber auch im zweiwöchigen Strandurlaub kann man Pech haben und es regnet in Strömen. Jeder von euch kennt bestimmt diese Situationen, in denen man ein bisschen frustriert und genervt ist, weil es nicht zu 100% nach Plan läuft.

Anfang Januar waren es bei uns die Überflutungen im Süden Thailands, die uns den Start schwer gemacht haben. Im Feburar dann das schlechte Wetter in Vietnam, wodurch ich meinen Traum von einer Wanderung durch Sapa aufgeben musste. Im März Magenverstimmungen in Myanmar oder die Reisemüdigkeit in Chiang Mai. Und jetzt im wunderbaren Bali ist es eine Verbrennung am Rollerauspuff, die unsere Pläne ins Schwanken bringt.

Wie es dazu kam, wieso mich die Verletzung so traurig macht und was als nächstes auf uns wartet, erfahrt ihr jetzt im Wochenrückblick.

Zurück nach Canggu

Montag haben wir uns auf den Weg von Uluwatu zurück nach Canggu gemacht. Uluwatu hat uns nicht überzeugt und wir haben uns nach dem schönen Strand und den großen Wellen in Canggu gesehnt. Auf Bali fährt man übrigens die meisten Strecken mit einem Taxi oder auch einem privaten Fahrer. Leider gibt es hier eine Art „Taxi Mafia“ und man bekommt nur selten ein Taxi mit Taximeter. Die meisten Unterkünfte wollen einem den hauseigenen, überteuerten Fahrer andrehen. Mit etwas Verhandlungsgeschick haben wir es aber geschafft, dass wir drei relativ günstig nach Canggu gefahren werden. Die 30km Fahrt dauerte ca. 1 Stunde.

Zurück in Canggu war unsere Stimmung direkt wieder auf dem Höhepunkt. Inzwischen kennen wir uns ganz gut aus und haben auch eine Unterkunft in der Nähe zu unserer ersten Unterkunft genommen. Zwar keine Villa mit Pool, aber für zwei Nächte brauchten wir keinen Luxus. Die letzten drei Tage mit Teresa haben wir am Strand verbracht und sind zum Abschluss unserer gemeinsamen Wochen nochmal in unsere Lieblingsrestaurants gegangen. Inzwischen werden wir am Strand schon mit Handschlag begrüßt und auch am Kiosk oder im Frühstückslokal werden wir freundlich wiedererkannt. Die Menschen hier auf Bali sind einfach so herzlich!

Mittwoch Abend hieß es Abschied nehmen, denn für Teresa ging es weiter zu ihrer Schwester nach Sydney. Seit Mittwoch sind Micha und ich also wieder zu zweit unterwegs.

Mira Mirror Wanderlust Week #17 Wochenrückblick Canggu

 

Eine Verbrennung mit Folgen

Donnerstag sind Micha und ich in eine neue Unterkunft umgezogen, die Yoga anbietet. Auf meiner Reise-To-Do-Liste steht nach wie vor Yoga lernen. Nachdem wir es einem Morgen ausprobiert haben, bin ich mir aber nicht mehr sicher, ob Yoga wirklich das Richtige für mich ist. Aber wie heißt es so schön – Übung macht den Meister?

Da wir etwas außerhalb wohnen haben wir uns wieder mal einen Roller gemietet. In Canggu braucht man eigentlich einen Roller, denn für Fußgänger gibt es kaum Gehwege und so muss man immer irgendwelchen Rollern aus dem Weg gehen. 

Am Donnerstag ist dann auch meine große Dummheit passiert und habe mich am Auspuff unseres Rollers verbrannt. Ihr müsst wissen die meisten Auspuffe liegen frei und haben kein zusätzliches Schutzblech, sodass man sich relativ leicht verbrennen kann. So eine Verbrennung wird unter Reisenden auch „Bali Kiss“ genannt und kommt ziemlich häufig vor. Eigentlich dachte ich es wäre nur eine leichte Verbrennung, aber leider ist es eine offene Wunde. So ging es erstmal zur Apotheke und wir haben uns mit zusätzlichen Verbandsmaterial versorgt (neben dem was ich schon seit 4 Monaten mit mir rum schleppe). Da man mit einer offenen Wunde nicht ins Wasser gehen sollte mussten wir schweren Herzens unsere Surf-Stunde absagen.

Und das macht mich besonders traurig, denn Surfen lernen stand ganz oben auf meiner Liste! Wir hatten uns schon so darauf gefreut und waren erstmal ziemlich enttäuscht. Aber „everything happens for a reason“ und so machen wir das Beste aus unseren letzten Tagen in Canggu.

Mira Mirror Wanderlust Week #17 Wochenrückblick Canggu

 

Next Stopps

Ich sag euch eine offene Wunde in Indonesien zu haben ist echt blöd, denn neben Rollertouren wollten wir natürlich auch viel Zeit am Strand verbringen. Unser nächstes Ziel sollten eigentlich die Gilli Inseln werden, die vor der Küste von Lombok liegen. Paradiesische kleine Inseln mit türkisfarbenem Wasser und weißem Sand. Da mir aber die Lust auf Strand momentan vergangen ist, werden wir die Gilles erstmal nicht besuchen.

Eigentlich hätten wir uns heute auf den Weg Richtung Lombok gemacht (unser nächster großer Stopp nach den Gillis), aber irgendwie konnten wir uns gestern nicht von Canggu trennen. Hier ist es einfach so schön und wir fühlen uns so wohl. Also haben wir spontan um 2 Tage verlängert und fliegen erst Mittwoch nach Lombok. Dort werden wir die letzten Tage in Indonesien verbringen . Eventuell machen wir dann noch einen Ausflug auf eine der Gilli Inseln, denn eigentlich wollten wir diese nicht verpassen.

Mira Mirror Wanderlust Week #17 Wochenrückblick Canggu

Who can blame us for falling in love with this? -Perencak Beach

 

Week #17 Fazit

So das war es fürs Erste aus Indonesien.Ich hoffe ich habe nicht zu sehr über meine Verletzung gejammert. Ich bin wirklich froh, dass es nur eine Verbrennung ist und wir keinen Rollerunfall hatten. Außerdem wollte ich euch zeigen, dass auch bei uns nicht immer alles perfekt ist und dass ihr euch nicht unterkriegen lassen solltet, wenn mal etwas nicht so läuft wie geplant.

Um John Lennon zu zitieren: Life is what happens to you while you are busy making other plans!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag! Xx Eure Mira

Mehr Infos zu unserer Asienreise, detaillierte Reiseberichte und alle Wochenrückblicke findet ihr hier: WANDERLUST

Mira Mirror Wanderlust Week #17 Wochenrückblick Canggu

Mira Mirror Wanderlust Week #17 Wochenrückblick Canggu

Canggu Area

Mira Mirror Wanderlust Week #17 Wochenrückblick Canggu

Mira Mirror Wanderlust Week #17 Wochenrückblick Canggu

Surfer am Bingin Beach, Uluwatu