Langsam überkommt mich ein komisches Gefühl, denn langsam wird es ernst. Unsere sechzehnte Woche auf Reisen ist vorbei. Micha und ich sind seit 110 Tagen unterwegs und wir steuern auf das Ende unseres Abenteuer zu. Anders als bei vielen Weltreisenden hatten wir von Anfang an ein Rückflugticket. Der 23.5. ist das Ende unserer Reise und der Tag unserer Rückkehr nach Deutschland. Das heißt wir haben noch genau einen Monat vor uns. Einen Monat der wahrscheinlich so schnell vergeht wie die letzten Wochen.

Was wir in der letzten Woche erlebt und gesehen haben, erfahrt ihr jetzt in meinem Wochenrückblick.

Abseits der Touristen in Canggu

In die Gegend um Canggu habe ich mich sofort verliebt. Wir waren glücklicherweise nie direkt am touristischen Hauptstrand, sondern am Perencak Beach. Der Strand war deutlich leerer und weniger touristisch als die anderen Strände, die wir gesehen haben. Den Anfang der Woche haben wir also damit verbracht mit unseren Rollern zum Strand zu fahren, dort in den Wellen zu toben und Abends lecker Essen zu gehen.

Dienstag haben wir einen Ausflug ins ca. 20 Minuten entfernte Seminyak gemacht. Auf Google Maps ist die Entfernung nicht wirklich groß, aber auf Bali dauert es Ewigkeiten von A nach B zu kommen. Glücklicherweise sind wir immer mit dem Roller unterwegs, sodass wir uns an den Autos vorbeischlängeln können. Aber mit dem Auto stehst du eigentlich immer im Stau. Der Verkehr auf Bali ist für mich einer der negativen Aspekte der Insel und auf dem Roller atmet man sehr viele Abgase ein.

Seminyak hat uns übrigens gar nicht gefallen! Wir sind nur kurz zum Strand gegangen, wurden innerhalb von einer Minute von 4 Strandverkäufern angequatscht, haben die vielen Menschen im Wasser gesehen und sind wieder umgekehrt.

 

 

 

Reisterassen und Dschungel in Ubud

Mittwoch sind wir dann mit dem Taxi nach Ubud gefahren. Die 20km lange Fahrt dauerte ca. 1 Stunde und wir waren froh als wir nach einer holprigen und kurvigen Fahrt endlich an unserer Unterkunft angekommen sind. In Ubud haben wir uns wieder zwei Roller gemietet, denn wir wollten die Umgebung erkunden. So ging es einen Tag zu den wunderschönen Reisterassen nördlich von Ubud. Auf der Fahrt dorthin haben wir schon viele Reisfelder gesehen, doch die Tegallang Reisterassen sind einmalig. Ich habe schon viele Bilder gesehen, aber so schön habe ich Sie mir nicht vorgestellt.

Freitag wollten wir dann einen Tagesausflug mit unseren Rollern in den Norden der Insel machen. Dort wollten wir uns Wasserfälle anschauen und haben gehofft zum Vulkan Batur zu fahren. Die Fahrt Richtung Norden war sehr schön. Wir waren endlich abseits der Touristenmassen und wurden von den Einheimischen verwundert angeguckt. Scheinbar sieht man dort selten Touristen auf Rollern, denn wir wurden direkt angesprochen ob wir uns verfahren haben. Nach 1 Stunde (kurz vor unserem Ziel) mussten wir unseren Tagesausflug dann aber abbrechen und umdrehen. Es hat angefangen zu Regnen und vor uns hing eine dicke schwarze Regenwolke. Da wir eine sehr kurvige und steile Strecke vor uns und auch hinter uns hatten, wollten wir keine Regenmassen riskieren.

Ubud an sich war übrigens nicht wie erwartet. Ich habe oft gehört und gelesen, dass Ubud ein spiritueller Ort ist. Für uns war Ubud selbst einfach sehr touristisch, überfüllt und alles andere als spirituell.

Wochenrückblick Week #16 aus Bali | Canggu, Ubud, Bingin Beach | Mira Mirror Reiseblog

 

Enttäuschung am Bingin Beach

Gestern ging es dann mit dem Taxi von Ubud nach Uluwatu. Wir wollten ein paar letzte Tage am Strand genießen. Am Bingin Beach angekommen war nicht nur unsere Unterkunft enttäuschend sondern auch der Strand. Ich habe viel Positives über den Bingin Beach gelesen z.B. auch, dass er sehr leer ist. Der Strand war aber leider alles andere als schön. Heute werden wir also nochmal einen anderen Strand in der Umgebung ausprobieren.

 

Next Stops

Morgen geht es für uns zurück nach Canggu. Nachdem der Bingin Beach und unsere derzeitige Unterkunft so enttäuschend waren, haben wir entschieden die letzten Tage auf Bali an unserem Lieblingsstrand zu verbringen. In Canggu verbringen wir also ein paar letzte Tage mit gutem Essen, tollen Wellen und hoffentlich einer schönen Unterkunft. Am Mittwoch heißt es dann erstmal wieder Abschied nehmen, zwar nicht von Bali, aber von Teresa. Die zwei Wochen auf Bali vergingen wie im Flug und sie verlässt uns leider schon wieder.

Micha und ich werden aber weiterhin auf Bali bleiben. Uns hat es hier einfach so gut gefallen und wir haben noch einen wichtigen Punkt von unserer To Do Liste anzuhaken. Der Punkt steht schon seit meiner Zeit als Au Pair in Sydney auf meiner Bucket Liste und ich habe es die letzten 8 Jahre nie ausprobiert. Was genau wir in Canggu vorhaben erfahrt ihr dann nächste Woche Sonntag…

An alle Indonesien Liebhaber: keine Sorge wir werden auch noch andere Teile des Landes erkunden und die weniger touristische Inseln besuchen. Unser Flug von Indonesien nach Bangkok geht am 12.5. von der Insel Lombok. Es bleibt also noch ein wenig Zeit.

 

Week #16 Fazit

Die letzte Woche war mal wieder aktiver und wir haben mehr von der wunderschönen Natur auf Bali gesehen. Unser kleiner Ausflug nach Ubud war sehr cool, aber jetzt freue ich mich auf ein paar Tage Strand. Sehr schade finde ich, dass der Bingin Beach so enttäuschend ist, denn darauf hatte ich mich wirklich gefreut. Ich habe diese Woche auf jeden Fall gelernt, dass jeder unterschiedliche Ansichten hat. Denn auch bei Restaurants haben wir so einige Entäuschungen erlebt, die uns von anderen empfohlen wurden. Ab jetzt werden wir wieder mehr auf unseren Bauch hören und da stoppen wo es uns gefällt, essen wo es nett aussieht und nur das Ansehen, was wir wirklich sehen wollen.

Das war es auch schon wieder von mir mit dem  Wochenrückblick von Week #16. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag! Xx Eure Mira

Mehr Infos zu unserer Asienreise, detaillierte Reiseberichte und alle Wochenrückblicke findet ihr hier: WANDERLUST

 

Wochenrückblick Week #16 aus Bali | Canggu, Ubud, Bingin Beach | Mira Mirror Reiseblog

Wochenrückblick Week #16 aus Bali | Canggu, Ubud, Bingin Beach | Mira Mirror Reiseblog

Wochenrückblick Week #16 aus Bali | Canggu, Ubud, Bingin Beach | Mira Mirror Reiseblog

Wochenrückblick Week #16 aus Bali | Canggu, Ubud, Bingin Beach | Mira Mirror Reiseblog