Von Mandalay führen viele Wege zum Inle Lake in Myanmar. Die Express-Möglichkeit ist das Flugzeug nach Heho. Aufgrund der hohen Preise für Inlandsflüge in Myanmar (ab 100€) fällt diese Option für die meisten Backpacker direkt weG. Für alle die ihren Geldbeutel schonen wollen, ihren ökologischen Fußabdruck mit kurzen Inlands-Flügen nicht noch verschlechtern wollen und natürlich für alle die etwas von der wunderschönen burmesischen Landschaft sehen wollen gibt es also nur noch drei Alternativen. Es gibt die schnelle und kurvige Variante: den Mini Bus oder die anstrengende aber ebenfalls sehr beliebte Option: den Kalaw to Inle Trek, der dich 3 Tage durch das Hochplateau zum Inle Lake führt. Wir haben uns für die langsame, aber wahrscheinlich auch bequemste Möglichkeit entschieden. Wir sind mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake gefahren.

Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar

 

Zugfahren in Myanmar

Ich liebe Zugfahren, denn aus dem Fenster eines Zuges kann man am Besten die Landschaft beobachten, noch dazu wird einem selten schlecht von kurvigen Straßen. In Myanmar sieht man besonders viel, denn die burmesischen Züge fahren sehr langsam. Das Schienennetz sowie die Züge sind veraltet, sodass hohe Geschwindigkeiten nicht möglich sind. Deswegen braucht der Zug in Myanmar meist doppelt solange wie der Bus.

Im Zug selbst gibt es zwei Sitzklassen. Die Ordinary Class und die Upper Class. Ich würde dir immer die Upper Class empfehlen. Zwar kostet das Ticket doppelt soviel, aber es ist immer noch unglaublich günstig und du hast zumindest ein wenig Komfort. Wichtig: Ticket selbst kann man in Myanmar immer nur an dem Bahnhof kaufen, von dem man abfährt. Man kann also in Mandalay kein Ticket für einen Zug ab Thazi kaufen. Das liegt daran, dass es kein übergreifendes Computer-Ticket-System gibt. Tickets werden in Myanmar per Hand ausgestellt und die Sitzplätze und die entsprechende Verfügbarkeit auf einem Block dokumentiert.

Das Zugfahren in Myanmar war für mich ein besonderes Erlebnis und eines meiner Highlights unsere Reise durch Myanmar. Vor unserer Abfahrt haben Micha und ich uns mit Snacks aus dem Supermarkt eingedeckt. Das wäre aber gar nicht nötig gewesen, denn an fast jedem Bahnhof, an dem der Zug hält, werden Lebensmittel am Bahnsteig verkauft. Von aufgeschnitten Wassermelonen, über Bananen bis hin zu Fried Rice und Fleischgerichten bekommst du alles was das Herz begehrt. Du solltest auf jeden Fall zuschlagen und dir aus dem Zugfenster dein Essen kaufen.

Unser Reisebericht Week #11 aus Maynmar. Von Bagan nach Mandalay und mit dem Zug zum Inle Lake | Mira Mirror Reisebericht aus Myanmar

Frauen verkaufen Blumen am Bahnsteig

Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar

 

Strecke von Mandalay zum Inle Lake

Um mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake zu gelangen, musst du 2 Tage einplanen.

Tag 1: Zugfahrt von Mandalay nach Thazi

Da kein Zug direkt von Mandalay zum Inle Lake fährt, fährst du am ersten Tag ca. 3 Stunden von Mandalay nach Thazi. Die Züge nach Thazi sind deutlich komfortabler als der Zug zum Inle Lake am nächsten Tag.

Von Mandalay nach Thazi fahren täglich 3 Züge, um 6.00, 15.00 und 17.00 Uhr. Wir haben den Zug um 15.00 Uhr genommen und waren gegen 18.00 in Thazi. Dein Zug Ticket kannst du direkt am Bahnhof in Mandalay kaufen. Am Besten bereits ein oder zwei Tage vorher, damit du noch einen Platz in der Upper Class bekommst. Wichtig: du musst deinen Reisepass vorzeigen, wenn du ein Ticket kaufen möchtest.

In Thazi angekommen haben wir uns eine Unterkunft für eine Nacht gesucht. Du kannst keine Unterkunft vorab buchen, da es keine Angebote auf booking.com und Co. gibt. Wir sind für eine Nacht im Moonlight Guesthouse untergekommen. Die Zimmer waren mit 10$ sehr günstig und dementsprechend spärlich eingerichtet. Komfort sollte man in einem kleinen burmesischen Ort wie Thazi nicht erwarten.

 

Tag 2: Zugfahrt von Thazi nach Shwenyaung

Am nächsten Morgen ging es für uns um 6.00 Uhr morgens zum Bahnhof. Das Zugticket nach Shwenyaung (Inle Lake) kannst du nämlich nicht am Vortag kaufen, sondern erst am Morgen der Abfahrt. Ich war dementsprechend nervös, dass wir kein Ticket bekommen, aber die Angst war natürlich unbegründet. Es ging alles vollkommen problemlos und wir haben direkt ein Ticket für die Upper Class bekommen.

Die Zugfahrt von Thazi nach Shwenyaung dauert ca. 10 Stunden, du hast also viel Zeit um aus dem Fenster zu gucken. Die Fahrt ist aber sehr lohnenswert, denn es gibt wahnsinnig viel zu sehen. Manchmal wird der Zug extrem langsam, dann ist meist eine Brücke voraus, die der Zug nur in Schrittgeschwindigkeit überfahren kann. Dann hängen alle Köpfe aus dem Fenster und schauen sich das kleine Spektakel an.

Wenn du nach 10 Stunden gegen 17.00 Uhr in Shwenyaung ankommst ist deine Reise aber noch nicht vorbei. Das kleine Örtchen Nyaung Shwe nahe des Inle Lakes erreichst du nicht direkt mit dem Zug. Du musst also am Bahnhof ein Taxi zu deiner Unterkunft nehmen.

Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar

 

Kosten

Der Zug ist wirklich die günstigste Transportmöglichkeiten in Myanmar. Hier unsere Kosten für die Zugfahrt von Mandalay zum Inle Lake.

  • Zug Mandalay – Thazi: 2.000 Kyats pro Person (ca. 1,40€)
  • Unterkunft Thazi: 13.000 Kyats für 2 Personen (ca. 9€)
  • Zug Thazi – Inle Lake: 3.000 Kyats pro Person (ca. 2,10€)
  • Taxi nach Nyaung Shwe: 2.000 Kyats pro Person (ca. 1,40€)

Für die Busfahrt von Mandalay nach Nyaung Shwe hätten wir pro Person übrigens 16.000 Kyats gezahlt (ca. 11€).

 

Mein Fazit zur Zugfahrt von Mandalay zum Inle Lake

Wenn du bereits mit dem Gedanken spielst die Zugfahrt zu machen, dann mach sie! Und wenn du dir noch unsicher bist: mach sie trotzdem. Ich fand die Erfahrung einzigartig und für mich eines der am wenigsten touristischen Erlebnisse in Myanmar. Es waren kaum andere Backpacker im Zug, sondern eher Einheimische. Irgendwann saßen die Burmesen, die während der Fahrt zugestiegen sind, auf dem Boden  und haben sich munter unterhalten. Auch die Szenen am Bahnhof waren jedes mal wieder schön anzusehen. Familien, die ihre Verwandten besuchen und freudig begrüßt werden, ein alter Mönch, der von jungen Mönchen mit einem unglaublichen Strahlen und Ehrfurcht in Empfang genommen wurde oder Kinder die an den Gleisen stehen und freudig dem Zug winken. Ein tolles Erlebnis, an das ich mich noch lange erinnern werde.

Unser Reisebericht Week #11 aus Maynmar. Von Bagan nach Mandalay und mit dem Zug zum Inle Lake | Mira Mirror Reisebericht aus Myanmar

Weitere Beiträge übere unsere Zeit in Myanmar, die dich interessieren könnten:

Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar
Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar
Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar
Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar
Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar
Mit dem Zug von Mandalay zum Inle Lake auf Mira Mirror | Reiseblog für Fernweh | Myanmar