Neben dem klassischen Wochenrückblick gibt es heute einen ausführlichen Reisebericht zu unserer Zeit in Laos. Laos ist das Land in Südostasien, das wahrscheinlich am meisten unterschätzt wird und für das auch am wenigsten Reisezeit eingeplant wird. So konnten wir uns für Laos leider auch nur 10 Tage nehmen. Leider, denn das Land hat definitiv vieles zu bieten und wir verpassen sicherlich einige tolle Ecken.

Hier ist unter Reisebericht für 10 Tage in Laos.

In unseren 10 Tagen hätten wir sicherlich mehr sehen und erleben können, doch wir haben die Zeit sehr entspannt angehen lassen und uns viel Ruhe gegönnt. Genau das macht Laos aus! In Laos gehen die Uhren deutlich langsamer und die Zeit scheint manchmal einfach still zu stehen.

Ein passenden Spruch dazu habe ich auf einer Menü Karte gesehen:
Remember that the things here are NOT as back home. Your are in LAOS PDR, which affectionately stands for „Please don’t rush“. Embrace it, you have on choice. A wise Laos man once said to a tourist: „Why are you the one with the watch, yet I am the one who has all the time“??

3 Tage in Vientiane

Die ersten 3 Tage unserer Zeit in Laos haben wir in der Hauptstadt Vientiane verbracht. Für eine Hauptstadt ist die Stadt unglaublich klein und im Vergleich zu anderen Städten in Südostasien deutlich ruhiger und irgendwie europäischer. Der Verkehr ist entspannter und die Straßen sind leerer. So konnten wir ein paar Tage nutzen um uns vom Chaos in Vietnam zu erholen.
Den europäischen Charme der Stadt hat man besonders bei den vielen kleinen Cafés mit ihren leckeren Baguettes gespürt.

So haben wir in unseren 3 Tagen viel westliches Essen genossen und nebenbei ein wenig Sightseeing gemacht. 3 Tage sind jedoch mehr als ausreichend für Vientiane. Uns hätten im Endeffekt 2 Tage gereicht.

Laos Reisebericht Reiseroute auf Mira Mirror von Vientiane nach Luang Prabang

Laos Reisebericht Reiseroute auf Mira Mirror von Vientiane nach Luang Prabang

Laos Reisebericht Reiseroute auf Mira Mirror von Vientiane nach Luang Prabang

Mit dem Minibus von Vientiane nach Vang Vieng

Die beste Möglichkeit um von Vientiane nach Vang Vieng zu gelangen ist ein Minibus. Die Fahrt dauerte ca. 3 Stunden und kostet 40.000 LAK (ca. 4,60€). Wirklich entspannt ist eine Fahrt in Laos aber nicht. Der kleine Bus war bis auf den letzten Platz besetzt und der Fahrer ist gefahren als gäb es kein Morgen. Selbst Micha wurde während der Fahrt mehrmals nervös und er ist normalerweise der Entspanntere von uns. „Der ist über die Schlaglöcher geflogen als wäre es egal, dass gleich die Achse bricht.“

Mein Tipp: Nimm vorher eine Reisetablette, dadurch ist die Fahrt viel besser zu ertragen.

Die Minibusse stoppen übrigens während der Fahrt meistens an einem Restaurant irgendwo am Straßenrand. Die Restaurants wurden wahrscheinlich nur für diesen Zweck gebaut. Dort kann man dann Knabbereien kaufen, auf die Toilette gehen oder Fried Rice essen.

 

Erholung Vang Vieng

Die nächsten 3 Nächte haben wir in Vang Vieng verbracht. Vang Vieng hatte früher den Ruf das Drogen- und Party-Paradies für Backpacker zu sein. Inzwischen hat sich die Situation in Vang Vieng glücklicherweise wieder geändert. Es ist deutlich ruhiger und man sieht keine betrunkenen Backpacker mehr, die sich im Autoreifen Fluss abwärts von Bar zu Bar treiben lassen. Die Regierung hat die Party Szene reguliert und so sieht man nur noch in der Sakura Bar, wie es einst in Vang Vieng gewesen sein muss.
Wir haben also ein paar entspannte Tage in der kleinen Stadt genossen. Das wirklich Schöne ist die Natur außerhalb der Stadt. Wir sind einen Tag mit dem Roller rumgefahren, waren in der berühmten Blue Lagoon, haben einige dunkle Höhlen gesehen und die Fahrt durch die touristen-feife Zone genossen.
Am nächsten Tag haben wir dann als Kontrastprogramm mit einer asiatischen Gruppe eine Kajak-Tour gemacht.

Laos Reisebericht Reiseroute auf Mira Mirror von Vientiane nach Luang Prabang

Laos Reisebericht Reiseroute auf Mira Mirror von Vientiane nach Luang Prabang

 

Mit dem Minibus von Vang Vieng nach Luang Prabang

Unser leider letzter Stopp in Laos sollte Luang Prabang sein. Also haben wir wieder einen Minibus gebucht für 70.000LAK (ca. 8€).

Mein Tipp: Preise vergleichen! In Vang Vieng verkauft alle 5 Meter jemand Touren und Fahrten nach Luang Prabang, allerdings alle zu unterschiedlichen Preisen. In unserem Bus haben die Leute zwischen 70.000 LAK und 120.000 LAK gezahlt.
Der zweite interessante Fakt dieser Busfahrten. Es werden Ticket für 8.30, 9.00 und 9.30 Uhr verkauft. Am Ende saßen wir jedoch alle im selben Bus.

Die Busfahrt nach Luang Prabang fing schon spannend an. Wir haben die Fahrt für 9.30 Uhr gebucht und sollten ab 9.00 Uhr bereit für den Pick-Up am Hostel sein. Um kurz vor 9 wurden wir bereits von einem Laoten eingesammelt, der uns gebeten hat ein paar Meter hoch zum Bus zu laufen. Wir sind also mit unseren Backpacks zum Bus und eingestiegen, der Bus fährt los um nach 100 Metern wieder direkt vor unserem Hostel anzuhalten! Die Organisation von Busfahrten war definitiv mein Highlight in Laos.

Nachdem alle eingesammelt waren, mussten wir nochmal in einen kleineren Minibus umsteigen. Unser Gepäck wurde aufs Dach geschnallt und los ging es. Statt geplanter 4 Stunden dauerte die Fahrt ganze 6 Stunden und die gesamte Strecke führte durch die Berge. Das Panorama war atemberaubend, aber die Fahrt eine Zumutung. Zwar war unser Fahrer weniger risikofreudig als der letzte, trotzdem gab es einige sehr knappe Überholmanöver, scharfe Kurven und Vollbremsungen.

Luang Prabang

Die letzten Tag unserer Zeit in Laos verbringen wir in Luang Prabang. Eigentlich wollten wir eine Rollertour Richtung Norden machen und eventuell eine Übernachtung in einem anderen Ort einplanen, aber wir lagen leider die ersten Tage flach. So genießen wir einfach die Zeit in Luang Prabang und werden einen Tag zum bekannten KuangSi Wasserfall fahren.
Luang Prabang ist wieder komplett anders als Vientiane und Vang Vieng. Die Atmosphäre ist total entspannt und es herrscht ein leichtes Hippie-Flair. Dazu aber in einem extra Post mehr.

Warst du bereits in Laos? Welche Stopps sollte man auf jeden Fall einlegen? Wieviele Tage würdest du für einen Laos Aufenthalt empfehlen?

Laos Reisebericht Reiseroute auf Mira Mirror von Vientiane nach Luang Prabang