Wir haben uns eine Auszeit vom Reisen genommen! Wahrscheinlich denkt ihr jetzt „Wieso braucht man eine Auszeit vom Urlaub?“ oder „Ihr habt doch seit 2 Monaten eine Auszeit!“. Wir brauchten eine Pause vom Reisen. Eine Pause vom Sightseeing, vom Unterkunftswechsel, vom ständigen unterwegs sein…

Für unsere Auszeit sind wir für ein paar Tage nach Koh Rong gefahren. Koh Rong ist eine kleine Insel vor der Küste Kambodschas. Wir hätten uns keinen besseren Ort für unseren kleinen „Urlaub“ aussuchen können, denn Koh Rong ist wirklich ein Paradies!


Wir haben uns eine Unterkunft direkt am Long Set Beach gebucht. Zwar war die Unterkunft leicht über unserem Budget, aber wir haben es keine Minute bereut und sogar eine Nacht verlängert. Der Long Set Beach ist nicht der Haupstrand der Insel und nur mit einem Boot zu erreichen oder einen 45-minutigen Walk durch den Wald. Dadurch ist der Strand relativ verlassen und es finden nur wenige Touristen den Weg dorthin.

Der Strand ist weiß, das Wasser ist türkis und glasklar. Wir haben Tage damit verbracht am Strand zu liegen, Frisbee im Wasser zu spielen und zu lesen. Wenn wir Hunger hatten, sind wir zu einem der anderen Resorts am Strand gegangen und haben Fried Rice oder Cha Chum gegessen. Ein riesen Vorteil für mich: in unserem Resort gab es kein Internet! So war es nicht nur eine Auszeit vom Reisen, sondern auch eine Digitale Pause für mich.

Unsere Zeit auf Koh Rong war einfach nur paradiesisch! Wir sind tagelang barfuß gelaufen. Wir haben unsere Akkus aufgeladen und waren nach den Tagen nicht nur braungebrannt sondern auch tiefenentspannt und bereit für neue Abenteuer. Ich kann dir ein paar Tage auf der Insel daher nur empfehlen! Außerdem: was gibt es Besseres als den Strand direkt vor der Tür zu haben? Xx Eure Mira

Hier noch in paar Informationen zu unserer Unterkunft und der Anreise auf die Insel:

Anreise Koh Rong

Täglich fahren Fähren von Sihanoukville nach Koh Rong. Die Tickets kann man direkt bei der Touristeninformation am Pier buchen. Wir haben für Hin- und Rückfahrt 20$ pro Person gezahlt. Die Fähre ist eine High Speed Fähre, daher solltest du vorher eine Reisetablette nehmen, wenn du einen empfindlichen Magen hast. Ich fahre eigentlich gar nicht mehr mit der Fähre ohne vorher eine Tablette zu nehmen.

Die Fähre fährt direkt zum Village von Koh Rong. Um zum Long Set Beach zu gelangen, musst du in ein kleines Speedboot umsteigen. Unser Boot war eine kleine Nussschale, in der wir zu fünft saßen. Das Boot hat uns an einem kleinen Steg am Strand rausgelassen. Von dort mussten wir ca. 5-10 Minuten zu unserem Resort laufen.

 

Unterkunft Koh Rong

Unsere Unterkunft war das Coral Beach Resort am Long Set Beach. Eine Nacht kostet 35$ via Agoda oder Booking. Die Bungalows sind sehr hell und groß. Etwas gewöhnungsbedürftig war, dass der Dachgiebel nach außen hin offen war und somit Insekten, Geckos und Co. in unser Bungalow gelangen konnten. Auch im Boden waren Löcher. Da wir jedoch ein Moskitonetz über unserem Bett hatten, war es eigentlich kein Problem. Viel Privatsphäre hat man auch im Badezimmer nicht, da es keine Türen gibt.

Aber das Wichtigste: es waren nur ein paar Meter zum Strand!