Die Tempelanlagen von Angkor Wat in Kambodscha stehen wahrscheinlich auf so mancher Bucket List. Auch wir waren voller Vorfreude auf unsere Zeit in Kambodscha und unseren Ausflug nach Angkor Wat.

Der archäologische Park Angkor Wat besteht nicht nur aus einem Tempel, sondern ist eine gesamte Tempelanlage. Um die gesamte Anlage vom Park zu sehen benötigt man wahrscheinlich länger als eine Woche.

In meinem Angkor Wat Guide gebe ich dir Informationen zu unserem Tagesausflug in der Anlage. Der Guide soll dir helfen, einen kleinen Überblick über Tempel, Transportmöglichkeiten und Co. zu bekommen.

Wenn du kurz vor deinem Besuch in Angkor Wat steht, kann ich mir vorstellen wie du dich fühlst.  Wie bekommt man all die tollen Tempel an nur einem Tag zu sehen? Wie komme ich am besten von A nach B?

Mein Guide für 1 Tage in Angkor Wat, Kambodscha. Alles zur Fortbewegung, Tempeln und nützlichen Tipps | Mira Mirror Reiseblog für Fernwehgeplagte

Allgemeine Informationen Angkor Wat

Preise

Stand 01.02.2017

  • 1 Tag:    37$ pro Person
  • 3 Tage:  62$ pro Person
  • 7 Tage:  72$ pro Person

Die Tickets kannst du nur am Hauptticketschalter kaufen. Beim Ticketschalter selbst wird ein Bild von dir gemacht, welches dann auf deinen Angkor Pass gedruckt wird. Außerdem solltest du dein Ticket immer dabei haben, da man an den meisten Tempeln kontrolliert wird.

Öffnungszeiten

Die Ticketschalter haben von 05.00-17.30 Uhr geöffnet.

Tipp: Du kannst bereits am Vorabend zwischen 16.45 und 17.30 ein Ticket für den Folgetag kaufen. Mit dem Ticket kannst du dann bereits am gleichen Abend zur Tempelanlage und dir den Sonnenuntergang anschauen. Wir selbst haben es leider nicht geschafft, da wir diesen Tipp zu spät gehört haben.

 

Fortbewegung in Angkor Wat

Wir haben lange überlegt, recherchiert und uns dann doch für die klassische Touristen-Variante entschieden, einen privaten Tuk Tuk Fahrer.

Wenn du bis jetzt den Plan hattest zu Fuß von Tempel zu Tempel zu laufen – vergiss ihn! Wir hatten auch diese Schnapsidee, haben sie dann aber sehr schnell verworfen.Zwischen den Tempeln liegen meist mehrere Kilometer und wir sind mit dem Tuk Tuk ca. 15 Kilometer nur innerhalb des Parks gefahren. Noch dazu kommt die extreme Hitze, sodass laufen keine Option ist.

Unsere zweite Überlegung war ein Fahrrad. In Siem Reap kannst du dir ein Fahrrad mieten und damit nach Angkor Wat fahren, Angkor Wat liegt ca. 7km von Siem Reap entfernt. Wir haben ausgerechnet, dass wir mindestens 30km mit dem Fahrrad fahren würden. Aufgrund der Hitze haben wir auch die Idee schnell fallen gelassen.

Mein Guide für 1 Tage in Angkor Wat, Kambodscha. Alles zur Fortbewegung, Tempeln und nützlichen Tipps | Mira Mirror Reiseblog für Fernwehgeplagte

Mit dem Tuk Tuk von Tempel zu Tempel

Wir haben direkt in unserem Hostel eine private Tuk Tuk Tour durch Angkor Wat gebucht. Man kann die Tour individuell zusammenstellen, wir haben den „Small Circuit“ gewählt, der alle wichtigen Tempel, die wir sehen wollten, beinhaltet. Der Fahrer setzt dich an den jeweiligen Tempeln ab und ihr macht eine Zeit aus, wann ihr wiederkommt. Die meisten Tuk Tuk Fahrer warten vor den Tempeln und machen ein Schläfchen.

Kosten Tuk Tuk

Für eine 6-stundige Tour mit Sonnenaufgang haben wir 18$ gezahlt. Man zahlt einen Preis pro Tuk Tuk und nicht pro Person. Der Normalpreis lag bei 15$. Wenn du jedoch morgens den Sonnenaufgang sehen möchtest musst du meist einen Zuschlag zahlen.

Wenn du mit dem Tuk Tuk nur zum Tempel Angkor Wat fährst kostet es zwischen 4 und 5$. Du musst immer ein bisschen handeln, da die Fahrer meist einen höheren Preis ansetzen.

 

Praktische Tipps für deinen Besuch in Angkor Wat

  • Tagesticket am Abend vorher kaufen. Mehr Infos habe ich ja bereits im Teil „Preise“ gegeben.
  • Mittags Hitze meiden! Das ist der wichtigste Tipp für einen Besuch in Angkor Wat, denn um die Mittagszeit ist es bekanntlich am heißesten. Bei der Hitze macht die Besichtigung der Tempel nur wenig Spaß. Wir haben es z.B. So gemacht, dass wir morgens von Sonnenaufgang bis ca. 10.30 die Tempel besichtigt haben. In der Mittagszeit haben wir uns dann in unserem Hostel ausgeruht und was gegessen. Gegen 15.00 sind wir dann nochmal nach Angkor Wat gefahren um einen Tempel anzuschauen und den Sonnenuntergang zu sehen.
  • Bereite dich auf viele Touristen vor. In Angkor Wat sind wirklich viele Touristen und es gibt nur wenige Orte an denen du für dich alleine bist. Besonders die großen und bekannten Tempel sind gut besucht. Wenn du wirklich Ruhe haben möchtest solltest du früh unterwegs sein. Wir haben z.B. um 7 Uhr morgens den Haupttempel Angkor Wat viel ruhiger erlebt als um 16.00 am Nachmittags.
  • Erwarte nicht den romantischen Sonnenaufgang über Angkor Wat mit der perfekten Spiegelung im Wasser. Es ist der wohl touristischste Sonnenaufgang in Südostasien. Trotzdem würde ich mir den Sonnenaufgang immer wieder anschauen. Der Moment, an dem die Sonne langsam aufgeht und du erst nur die Umrisse von dem bekannten Tempel erahnen kannst, ist einfach unbeschreiblich. Und plötzlich erkennst du den Tempel und weißt – du bist wirklich in Angkor Wat!

Mein Guide für 1 Tage in Angkor Wat, Kambodscha. Alles zur Fortbewegung, Tempeln und nützlichen Tipps | Mira Mirror Reiseblog für Fernwehgeplagte

Mein Guide für 1 Tage in Angkor Wat, Kambodscha. Alles zur Fortbewegung, Tempeln und nützlichen Tipps | Mira Mirror Reiseblog für Fernwehgeplagte

Tempel

Alle Informationen zu den Tempeln des Archäologischen Parks Angkor Wat findest du in diese mit Beitrag:

 


Hilfreiche Blogbeiträge

Die beste Seite für jegliche Informationen:

  • Trip AngkorHier findest du unglaublich viele Details und alles was du wissen musst.

 

Warst du bereits in Angkor Wat? Was sind deine Tipps für einen Besuch im archäologischen Park?

Mein Guide für 1 Tage in Angkor Wat, Kambodscha. Alles zur Fortbewegung, Tempeln und nützlichen Tipps | Mira Mirror Reiseblog für Fernwehgeplagte